Freitag, 28. Oktober 2011

Der Waldläufer ist unterwegs;-)

Und zwar dieser Waldläufer hier;-)
Ich musste ja endlich mal meine selbstgefärbten Stränge
verstricken, ein Tuch sollte es sein, eines, wo die Farben
zur Geltung kommen. Und so ist es der Waldläufer geworden,
wobei die Kraus-Rechts-Reihen bei mir bissi anders sind als
in der Originalanleitung. Bisher gefällts mir ganz gut, obwohl
sich die Reihen nun ziehen wie Kaugummi. Und an all die
Fäden zum Vernähen will ich jetzt erst mal gar nicht denken;-)


Ich hab Urlaub:-))))))))))))) Eine Woche:-))))))))))))))
Und morgen fahren wir für 3 Tage nach Marienbad, ich freu mich schon
so sehr:-)

Euch allen ein schönes Wochenende und einen gruseligen  Halloween-Abend:-)

Sonntag, 23. Oktober 2011

Die Rote Blasenspiere:-)

Ich hab wieder gefärbt, die liebste Freundin hat nochmal eine große
Tüte frischer Blätter der Roten Blasenspiere aus ihrem Garten geopfert;-)
Und von der Leuchtkraft dieser Färbung bin ich wieder total begeistert.
Da ist nix nachbehandelt, kein Natron usw. dazu, sondern die Farbe
kommt einzig und allein aus den Blättern. Gebeizt hab ich mit Kaltbeize,
von der mir Elisabeth dankenswerterweise 100 g zum Ausprobieren
geschickt hat. Und von der Kaltbeize bin ich total überzeugt, die Wolle
fühlt sich viel viel weicher an als mit Alaun gebeizte Wolle. Und ich
meine, sie nimmt die Farbe auch gleichmäßiger auf.
Der linke Strang ist die Tweedwolle von Steffi, das war der erste Zug,
der zweite mittlere Strang ist vom zweiten Zug, aber fast farbidentisch
mit dem Tweedstrang, dritter Zug wurde ein bissi heller. Und ich find
die Farben einfach gigantisch schön. Einen Teil der Blätter hab ich
getrocknet, für lange Winterabende;-)
So, heut abend kommt Tatort, darauf freu ich mich schon.
Euch allen einen schönen Abend, ob mit oder ohne Tatort;-)


Freitag, 21. Oktober 2011

Guckt mal;-)

Grad bei FB entdeckt und bei ravelry sofort gequeued:-)

Fox-Stole

Ich find das sooooo süß, die Anleitung kauf ich mir
ganz sicher, für wen der Foxi dann wird, keine Ahnung;-)
Muss ja nich alles auch immer nen Sinn haben;-)

Wünsch Euch allen ein schönes Wochenende♥

PS: Grad eben hab ich dieses Video entdeckt;-)
Die Frau ist wirklich crazy, aber irgendwie sympathisch;-)

Foxi Video

Dienstag, 18. Oktober 2011

Gelb und Pink:-)

Meine letzten Solarfärbungen für heuer, die hätt ich doch beinah vergessen;-)
Standen sie erst im Garten, hab ich sie letzte Woche mit nach Hause genommen,
auf den Balkon gestellt und gestern dann doch endlich mal rausgeholt. Hat noch
erstaunlich gut funktioniert, der linke Strang ist Weinlaub pur und der rechte,
da sind Blätter von Glockenrebe (Cobaea) mit drin, die sich in den letzten Wochen
so richtig dunkelrot verfärbt hatten. Weinlaub färbt gelb-braun, Cobaea sah im
Glas so richtig violett aus, aber rausgekommen ist ein helles Blau. Gefallen
tun mir beide.



Ja, und eigentlich ist es ja fast schon perves, bei den
Temperaturen heute Weihnachtsdeko zu
kaufen....,aber dieser
Pinky Rudolph, der musste einfach mit;-) Ich find
den sooooooo cool, ich glaub, meine gesamte
Weihnachtsdeko wird heuer pink;-)


Und dass ich heute abend bis kurz vor 19.00 Uhr mit der
liebsten Freundin beim Italiener DRAUSSEN gesessen bin
und lecker Pizza gegessen hab, das schreib ich mir ganz
dick in meinen Kalender. Also jetzt nicht wegen der Pizza, sondern
wegen dem Draußen-Sitzen, wann konnte man das zuletzt an
 einem 18. Oktober?
Ich kann mich nicht erinnern - und für heuer wirds wohl auch
die letzteFreiluftpizza gewesen sein, morgen soll sich das
Wetter ja ganz drastisch ändern:-(

Samstag, 15. Oktober 2011

Was für ein schöner Tag:-)

10 Jahre, 10 Monate und 15 Tage kennen wir uns jetzt, die
Steffi und ich. Wir sind durch einige Höhen und Tiefen
gemeinsam gegangen, aber im "realen" Leben haben wir uns
leider noch nicht kennengelernt. Bis heute:-) Da haben wir
uns wirklich und wahrhaftig bei der Wollmeise im Laden
getroffen, für uns ja eher ein Katzensprung, für Steffi schon
ne ziemlich lange Fahrt.
Ihre Mama und ihr Michel und mein Michi waren auch dabei
und wir fünf haben uns super gut verstanden und hatten ne Menge
Spaß zusammen. Wir haben in den Wollmeisen gewühlt, gefühlt,
einen Strang ausgesucht, wieder zurückgelegt, bei der Fülle von
schöner Wolle fällt die Entscheidung aber auch wirklich schwer!
Wir sind ein Stück spazierengegangen, ich hatte Steffi's kleine
Elli an der Leine, daran könnt ich mich glatt gewöhnen, also nen
Hund an der Leine zu haben;-) Wir waren zusammen Mittag
essen, ganz zünftig, wie es sich in Bayern gehört mit
Schweinebraten und Knödeln. Leider verging die Zeit viel zu
schnell und wir mussten uns schweren Herzens wieder
voneinander verabschieden. Aber wir haben uns fest vorgenommen,
mit dem nächsten Treffen warten wir keine fast 11 Jahre mehr;-)

Und hier meine - zugegeben bescheidene - Ausbeute von heute,
v. l. n. r.: Ebenholz, grand-mère und Jeton. Leider krieg ich die
Farben absolut nicht fotografiert, in echt sind die viel viel schöner
und leuchtender.


Ja und nu bin ich stolze Besitzerin von echten Dreamersplace-Restesocken:-)
Die sind sooooo schön - und passen wie angegossen♥



Außerdem einen Strang von Steffi gefärbter Wolle
und einen Tweedstrang für mich zum Färben.


Und der Michi hat auch was bekommen:-)


Original Killepitsch aus Düsseldorf und Düsseldorfer Alt:-)

Liebe Steffi, nochmals ganz lieben Dank an Euch alle♥
Und wer weiß, vielleicht zieht es uns doch bald
in Richtung NRW:-)
Never say never;-)


Freitag, 14. Oktober 2011

Der Fluss des Lebens in Marrakesh

Ich färbe nicht nur - ich stricke auch noch;-)
Fertig geworden sind diese Socken hier, mal
wieder ein Fluss des Lebens, gestrickt aus Drachenwolle
"Marrakesh". Gr. 38, also ne sehr gute 38, eher 39, mir sind
sie nen Ticken zu groß, also kommen sie erst mal in die
Weihnachtskiste. Das Muster strick ich total gerne,
ist einfach und doch sehr wirkungsvoll, kommt sicher bald
mal wieder auf die Nadeln.





Und morgen machen wir mal einen kleinen Ausflug
in die Hallertau:-)))

Sonntag, 9. Oktober 2011

Verstrickt...............

hab ich eine meiner ersten Färbungen, aus der Färbeaktion "Solarfärben" im August
mit Gerline, Nicole und Sabine.
In meinem Glas war nur Weinlaub vom echten Wein aus unserem Garten, ergab ein
schönes strahlendes Gelb.
Gestrickt im Waffelmuster, Gr. 38/39, ich werd die jetzt erst mal waschen, um zu
sehen, ob die Farbe hält.
Aber gefallen tun sie mir schon sehr gut;-)

Schönen Sonntag Euch allen♥




Donnerstag, 6. Oktober 2011

Achtung, Bilderflut;-)

Zuerst mal muss ich Euch die Gläserfärbungen meiner Nachbarin
zeigen, sie sind sooo schön geworden, die könnt ich ihr glatt klauen;-)
Der linke ist mit Laub vom Wilden Wein, Birkenblättern und ein wenig
Oregano gefärbt, am vorletzten Tag kam ein wenig Natron mit ins Glas.
Der rechte ist Wilder Wein pur, ebenfalls mit ein wenig Natron. Der ist
in natura viel mehr grün, leider krieg ich das einfach nicht aufs Bild.
Heute abend haben wir beide Stränge gewickelt, Frau Nachbarin wird
sicher sofort anstricken, ich würd die Stränge ja eher erst mal ne Weile
knuddeln;-)



Und hier meine Färbungen der letzten Tage.


Die beiden hier sind mit Krappwurzel gefärbt. Der hellere ist ne Überfärbung,
den hatte ich zuerst mit Schachtelhalm gefärbt, aber das war mir zu blass, ein
ganz helles gelb, man sah nicht sehr viel Unterschied zum ungefärbten Strang.


Ja und die beiden, die sahen gestern abend im Topf erst mal so aus:


Ja, so richtig schön lila. Blieb aber leider nicht so, nach dem Ausspülen und
Trocken kam dies hier raus:


Der hellere Strang ist ein rauchblau, der 2. Zug richtig grau, mit nem
Hauch Grün, kaum zu sehen. Aber mir gefallen sie beide trotzdem;-)
Und lila krieg ich irgendwann auch hin;-)

Sonntag, 2. Oktober 2011

Und nochmal Gelb;-)

Gefärbt mit Johanniskraut (Hypericum hircinum) aus unserem Garten. Die Pflanze
hab ich bestimmt schon seit 10 Jahren, als wir damals frisch den Garten bekamen,
hab ich überall nach ausgefallenen Pflanzen gesucht und dieses Johanniskraut
duftet nach Zitronenbonbons;-)  Und es färbt ein schönes Gelb, ich war total
überrascht, Blütezeit ist ja schon vorbei. Ich hab das ganze Kraut verwendet,
einfach kleingeschnibbelt, aufgekocht und dann am nächsten Tag gefärbt.
Der olivgrüne Strang ist vom 3. Zug, mit Hilfe von nem halben Teelöffel
Eisensulfat verfärbte sich ein relativ helles Gelb ins Olivgrüne. Auf den
Bildern kommen die Farben leider nicht so gut rüber, am ehesten ist
es eine Mischung aus beiden Bildern, das Gelb ist jedenfalls ziemlich
intensiv.



Und heute nachmittag haben wir das herrliche Wetter ausgenutzt und ne kleine
Radltour durch's Weilheimer Moos gemacht, das ja gleich an unsere
Kleingartenanlage angrenzt. Ich war überwältigt, als Kind war ich da sehr oft
und damals wurde noch aktiv Torf abgebaut. Aber nun erobert sich die Natur
ihr Gebiet zurück - und es war sooooo schön dort!


Schönen Abend wünsch ich, ich guck jetzt Tatort und schnibbel nebenbei Schachtelhalm;-)