Montag, 29. August 2011

Opal goes to China;-)

Zwei Paar Socken, Geschenkesocken, die am Mittwoch zusammen
mit meinem Sohn nach China reisen werden.

Nr. 1, Damensocken in Gr. 36, gestrickt aus Opal Handgefärbt Asien,
passt doch perfekt oder?;-) Muster ist der Fluss des Lebens von Sonja Köhler,
das Muster strick ich total gern, ist einfach und strickt sich fast wie von selbst.



Nr. 2, Herrensocken in Gr. 41/42, ebenfalls Opalwolle, aus irgendeinem Abo,
einfache 8er-Rippen - und ein grottenschlechtes Bild:-(

Und die beiden hab ich heut mittag im Garten "erwischt";-)






Dienstag, 23. August 2011

Wir haben's getan:-)))))))))))))))))

Unsere erste Gurkengläser-Sonnenfärbung:-)
Wir, das sind Gerlinde, Nicole und Sabine (bloglos) und unser Schrebergarten
wurde heut zur Färbezone erklärt.
Hat uns großen Spaß gemacht, gefärbt haben wir mit Goldrute, Faulbaumrinde,
Eichenrinde und Wein- und Walnussbaumlaub.

Hier die Gläser sofort nach dem Färben:
Und hier zwei Stunden später, dürften in der prallen Sonne so um die 50 Grad gewesen sein.
Und man kann schon leichte Verfärbungen erkennen. Meine beiden sind übrigens die ganz
rechts, eines mit Weinlaub und eines mit Walnusslaub, bei denen sieht man bisher nur nen
Hauch von Farbe.
Jetzt heißt es Geduld üben, denn die müssen ja doch einige Zeit stehen. Aber die
ganz Aktion war echt lustig und wir machen das nächsten Sommer ganz sicher wieder;-)

Und Sabine und ich konnten unserem Pool einfach nicht widerstehen, war herrlich
bei dieser Hitze;-)

Freitag, 19. August 2011

Widerstand zwecklos;-)

Ein neuer Virus grasiert bei ravelry, The Beekeeper's Quilt:-)
Steffi hatte mir am Sonntag abend davon erzählt und ich hab mir
das Muster erst mal vorgemerkt, nachdem es aber seit paar Tagen
nun auch bei RestEnd nen eigenen Thread dazu gibt, war
weiterer Widerstand völlig zwecklos. Gestern Muster gekauft,
angefangen, bzw. ausprobiert ob ich das überhaupt kann. Anfangs
war's ne ziemliche Friemelei - jedenfalls für mich;-) Aber nu ist
der Knoten geplatzt und die kleinen Dinger gehen wirklich schnell.
Was mir besonders gut gefällt, man kann auch kleinste Reste
verwenden.
Was ich aus den Dingern allerdings mach, keine Ahnung, vielleicht
erst mal ein Stuhlkissen für meinen Korbstuhl. Egal, alles kann, nix
muss - und Spaß macht's auf jeden Fall;-)


Merkt's Ihr was? Ich bin z. Zt. in extremer Ausprobierlaune;-)

Mittwoch, 17. August 2011

Sprengenöd......

......... ein Erklärungsversuch.
Sprengenöd ist in der Tat der Einödhof - wink zu Susie - über den letzte
Woche eine Dokumentation im Bayrischen Fernsehen lief: Das Ei ist eine geschissene Gottesgabe
Eigentlich wollten wir in den dortigen Gasthof zum Essen, aber der hatte geschlossen.
Sprengenöd selbst, der Einödhof, ja, vieles sieht genauso aus wie in dem Film, sogar der
Sohn von Sophie Geisberger war zu sehen,  aber man
merkt sehr deutlich, dass sich niemand so wirklich um den Hof  kümmert. Die Hauskapelle
ist total zugewuchert, aber es steht noch immer ne Biertischgarnitur mit Stühlen im Hof,
so wie in dem Film, man erwartet, dass die Asylbewerber aus dem Film jeden Moment
um die Ecke kommen... Diese Einöde hat nen eigentümlichen Charme, schade, das
niemand versucht, dieses Kleinod am Leben zu erhalten...



Wir sind dann ein Stück weitergefahren, an den Isarstausee und die Isar bei Bad Tölz - und
da war es einfach nur schön.



Und ein paar Büschel Schilfblüten für meine zukünftigen Färbeversuche
hab ich auch gesammelt, die hängen nu zum Trocknen aufm Balkon;-)

Mal wieder Rippen;-)

Nach all den Mustersocken hatte ich direkt Lust, mal wieder schnöde Rippen zu
stricken. Die Wolle ist ne Tausendschön "Wilde Pilze" und die Socken bekommt
die Frau des Cousins meines Mannes;-) Gr. 39 und die Farben find ich gigantisch
schön.



Tja, und dann will mich in der nächsten Zeit mal auf für mich völliges Neuland
begeben, Färben mit Pflanzen. Ich hab mich die letzten Tage mit diesem Thema
ziemlich intensiv beschäftigt, diverse blogs geguckt, Infos im Internet gesucht und
gestern kam dann dieses Buch hier an. Ich bin begeistert, das Buch ist genau das,
was ich brauche. Die "Rezepte" sind auf einen Strang Wolle ausgelegt, was mir
gut gefällt, ich will ja erst mal ausprobieren. Färbepflanzen gibts in Hülle und
Fülle im und um den Garten und bissi getrocknete Eichen- und Faulbaumrinde
und Walnussschalen hab ich mir bestellt.


Ich wünsch Euch allen einen wunderschönen Tag, jetzt haben wir ja endlich Sommer:-)
Und wir fahren jetzt nach Sprengenöd;-)

Montag, 15. August 2011

Gewonnen:-))))))

Und zwar beim Tausendschönstrickwettbewerb:-)
Gestrickt hab ich den Fluss des Lebens von Sonja Köhler aus dem
Juliunikat "Meer in Sicht".
Und ich hab mich sooooo gefreut, zum ersten Mal mitgemacht und
gleich gewonnen:-)





Sonntag, 14. August 2011

SPÜWI;-)

Und wieder mal gab's ein Wichteln in der Tatortgruppe bei ravelry:-)
Ich liebe Sockenwichteln, und ich liebe das Wichteln in dieser Gruppe.
Dieses Mal durfte ich Silke bewichteln und das war mir ne besondere
Freude, denn ich wurde schon mal von ihr bewichtelt, mit wunderschönen
Socken, die ich heiß und innig liebe.
Und so hab ich mir ganz besonders Mühe gegeben, damit sie sich genauso
über meine Socken freut wie ich mich damals über ihre. Das witzige an der
ganzen Sache ist, sie hat genau das gleiche Muster für ihre Wichtelpartnerin
gestrickt;-) Aber nu hat sie ja eigene;-)
Gestrickt hab ich angelique von Regina Satta, aus Drachenwolle, Farbe
Provence.
Und sie passen - und vor allem, sie gefallen:-)



Tatortwichteln ist einfach schön und macht Spaß!

Und hier der Inhalt meines empfangenen Wichtelpäckchens.
Schon allein die Verpackung war einfach nur schön.
Und wie nach dem Auspacken festgestellt hab, passend zu den Socken.

Und die sind so was von schön, die Socken! Meine ersten Socken mit Einstrickmuster,
mir gefällt die Farbkombi total gut, und die Socken passen wie angegossen:-)
Und ne Wollmeise in der wunderschönen Farbe Neptun, also, da wird
garantiert ne Magrathea für mich, für mich ganz allein, draus.
Das Krimi-Quiz, das haben der Michi und ich schon mal
vorhin im Garten ausprobiert, hmm, wir müssen noch viel lernen, oder,
viel mehr Krimis gucken;-)
Tja, nun müsste ich nur noch herausfinden, wer meine Wichtelmama ist..... Ich hab da
so ne Ahnung...., das Bäggle;-)  kam auf jeden Fall aus Franken... und ich meine mich zu
erinnern, dass da jemand aus meiner näheren Umgebung, sprich aus Murnau, ursprünglich
aus Franken kommt. Ich hoffe, meine Wichtelmama outet sich demnächst, im Moment
ist sie sehr ruhig, was absolut für meinen Verdacht sprechen würde, denn sie ist grad
erst umgezogen und Internet funktioniert wohl no ned so wirklich.
Auf jeden Fall, ich hab mich gefreut wie blöd♥♥ Und ich würde mich soooo gerne ganz
persönlich bedanken, das mach ich auch, noch diese Woche;-)