Montag, 12. September 2011

Meine erste "richtig" gefärbte Wolle:-)

Ich habs wirklich und wahrhaftig getan!
Wolle gefärbt, wo ich mich doch jahrelang standhaft dagegen gewehrt hab;-)
War das Sonnenfärben schon ne ganz tolle Erfahrung, aber vom "richtigen"
Färben bin ich ja total begeistert.
Gefärbt hab ich mit Faulbaumrinde, die erst mal nen Tag eingeweicht,
dann ne gute Stunde ausgekocht, nochmal nen Tag stehengelassen,
abgeseiht und in dem Sud mit Direktbeize (20 g Alau) den ersten Strang
Wolle gekocht. Der wurde ganz toll Bronzebraun. Im zweiten Zug kam
dann ein schönes Beige raus.
Ich bin total verliebt in meine beiden Strängelchen, ob ich die jemals
verstricken werde, wer weiß;-)
Aber ich hab 1000 Ideen im Kopf, mit welchen Pflanzen ich noch
färben will, da gibts ja unendliche Möglichkeiten.  Und meinen Garten
seh ich nun eher unter dem "Färbe-Aspekt";-)




Kommentare:

  1. Hallo Christiane, ich gratuliere dir zu deinem ersten Färbe-Erfolg. Sind zwar nicht meine Farben, aber es sieht richtig gut aus, was du da fabriziert hast. Da sehen wir sicher bald mehr, oder?
    LG Susie

    AntwortenLöschen
  2. Wow..Christiane,
    ganz tolle Färbungen sind dir da gelungen,super schöne Stränge!Jetzt ist bestimmt keine Pflanze mehr sicher vor dir hihihihi..
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. wow, Glückwunsch, das sind auch tolle Farben und ich hätte auch schon wieder was im Kopf dafür *seufz*. Ich brauche dringend mehr Arme, mehr Zeit und vielleicht Urlaub???

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Farben! Unheimlich gut zum Färben ist Goldrute-die blüht ja überall und gibt ein wunderschön leuchtendes gelb.
    LG
    Franzi

    AntwortenLöschen
  5. Ne Christiane, Du hast Dich nicht gewehrt, Du hast nur gewartet, bis das richtige für Dich kommt...
    Ich bin wirklich begeistert...
    Das sind soooo tolle Farben.
    Ich freue mich ganz arg,
    dass Du da Spaß dran hast ♥
    Grüße Dich lieb
    Steffi

    AntwortenLöschen