Mittwoch, 16. Februar 2011

Socken 6 + 7/2011

Auftragssocken für den Mann einer Patientin.
Puh, das zog sich, bei den aufregenden Farben;-)
Gott sei Dank ließ sich die Meilenweit Merino
fast wie von selbst stricken;-)
Was mich große Überwindung gekostet hat, war
der für mich extrem kurze Schaft, ich strick ja
normalerweise gern lange Schäfte.
Und nu such ich mir was Buntes für die Nadeln;-)

Kommentare:

  1. Aber sehen klasse aus trotz kurzem Schaft:-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Aber irgendwie sehen sie schon schön aus, so ordentlich einfach in uni grau. Und mit Rippe peppt ja doch ein wenig.
    Nun bin ich aber gespannt, wie bunt es jetzt auf den Nadeln wird ;-)

    LG, Deine Jenny... die zu müde und zu faul für mails ist. Aber Donnerstag ist ok, selbe Zeit wie immer!

    AntwortenLöschen
  3. Viele Männer tragen nur Socken mit kurzem Schaft. Ich kenne da etliche Exemplare ;-) Soll recht sein, dann sind die Socken auch schneller fertig. Zum Stricken vielleicht langweilig - aber mir gefallen diese schlichten einfarbigen Socken unheimlich gut :-)

    Herzliche Grüße von Mia

    AntwortenLöschen
  4. Die Meilenweit Merino mag ich auch unheimlich gerne. Ein tolles Garn.

    Und trotz der langweiligen Farbe hast Du da klasse Socken draus gezaubert.
    Man sieht ihnen direkt an wie kuschelig sie sind.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen